Strömabende Termine 2022

Seit 2015 gibt es in der Praxis eine regelmäßige Strömgruppe, die allen Beteiligten viel Spaß macht. Es besteht Gelegenheit, Antworten auf Fragen rund ums Strömen zu finden, die Selbsthilfe und die Strömpraxis zu vertiefen.
Manchmal ist der Abend auch einem bestimmten Thema gewidmet, das sich meist kurzfristig ergibt und für die Teilnehmer aber keiner Vorbereitung bedarf.

Wir treffen uns wie gehabt einmal im Monat freitags von 18 bis ca. 20:30 Uhr.

Die festgelegten Freitagstermine sind wie folgt:


Strömabende 2022
jeweils freitags ab 18:00 Uhr
am 14.01., 18.02., 08.04., 20.05., 24.06., 14.10. und 18.11.2022


Wer Interesse und mindestens einen Selbsthilfekurs (wo auch immer) oder 5-Tages-Kurs besucht hat, ist herzlich willkommen. Eine vorherige Anmeldung bis spätestens Mittwoch vor dem jeweiligen Termin ist sinnvoll, weil es für die Durchführung des Strömabends mindestens zwei Teilnehmer braucht.

Ich habe bei Doodle eine Tabelle eingerichtet, auf der man sich dann schon vorher eintragen kann.

Den Link dazu gebe ich auf Anfrage (→ Kontakt) gerne weiter.

Studienvormittage Termine 2022

Auf Initiative einiger Teilnehmer*innen habe ich die Durchführung von Studienvormittagen in mein Programm aufgenommen.

Wir werden da unsere theoretischen Kenntnisse im Gespräch vertiefen und auch einige spannende neue Einsichten gewinnen können. Das gegenseitige Strömen kommt dabei natürlich nicht zu kurz, wobei bei den Studienvormittagen der Schwerpunkt auf der gemeinsamen Reflexion der gemachten Erfahrungen liegt.
Ein Studienvormittag dauert den ganzen Vormittag und beschäftigt sich ausführlich mit speziellen Fragen oder Projekten.

Ich freue mich auf diesen vertieften Erfahrungs-, Meinungs- und Gedankenaustausch, der sich für alle immer als sehr fruchtbar erwiesen hat.

Termine Studienvormittage 2022
Samstag 26.03.22 (9:30-13:15h),
Samstag 16.07.22 (9:30-13:15),
Samstag 17.09.22 (9:30-13:15) und am
Samstag 10.12.22 (9:30-13:15h)


Ich hoffe, es ist für alle was passendes dabei.

Corona

Als Heilpraktiker darf ich trotz der aktuellen Coronalage Behandlungen durchführen.

Allerdings finden die Behandlungen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nur in der Weise statt, dass sowohl die Patient*innen als auch ich selbst jeweils eine FFP2-Maske tragen. Sog. OP-Masken sind nur in Ausnahmefällen erlaubt.